Hotels in Dublin suchen | Die besten 5 Hotels in Dublin, Ireland von IHG
Ihre Sitzung läuft wegen Inaktivität in 5 Minuten und 0 Sekunden ab. Angemeldet bleiben
PIN erstellen
Alle Felder sind Pflichtfelder
Wenn Sie sich für IHG® Rewards Club in einem Hotel angemeldet haben, müssen Sie eine vierstellige PIN erstellen, um Zugriff auf Ihr IHG® Rewards Club Konto zu erhalten.
Unerwarteter Serverfehler
Ihre Sitzung ist abgelaufen. Bitte melden Sie sich in Ihrem Profil an.
Das System ist vorübergehend leider nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später erneut oder wenden Sie sich an das IHG® Rewards Club Kundenservicecenter .
Die eingegebenen vierstelligen Zahlen müssen übereinstimmen.
PIN vergessen?
Alle Felder sind Pflichtfelder
Unerwarteter Serverfehler
Ihre Sitzung ist abgelaufen. Bitte melden Sie sich in Ihrem Profil an.
Das System ist vorübergehend leider nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später erneut oder wenden Sie sich an das IHG® Rewards Club Kundenservicecenter .
Sie haben noch keine E-Mail-Adresse in Ihrem Profil hinterlegt?

Kontaktieren Sie den IHG® Rewards Club Kundenservice, um Ihre PIN zu erhalten und die E-Mail-Adresse in Ihrem Profil zu aktualisieren. Sobald Sie Ihre PIN erhalten haben, können Sie Ihre E-Mail-Adresse auf www.ihg.com/updateemail aktualisieren.

Hotels in Dublin

Hotels in vergleichen Dublin

(z. B. {0})
(z. B. {0})
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Schließen

Zielort
Ein Hotel zu finden ist ganz einfach. Ihr Reiseziel kann sein:

  • eine Stadt (z. B. San Francisco)
  • eine Adresse (z. B. 123 Main St., Springfield, Illinois)
  • ein Flughafen (z. B. LAX)
  • eine Sehenswürdigkeit (z. B. Fenway Park)
  • eine Postleitzahl (z. B. 30308)

Beliebte Hotels in Dublin

Informationen und Tipps für Ihren Besuch in Dublin

Irlands dynamische Hauptstadt bietet eine bezaubernde Mischung aus Altem und Neuem. Mittelalterliche Straßen führen in florierende moderne Bezirke. Dublins Museen, Sehenswürdigkeiten und Geschäfte begeistern Reisende aus aller Welt, und das Nachtleben der Stadt ist legendär. Von jahrhundertealten Pubs bis zu angesagten glamourösen Nachtclubs ist alles vertreten.


Dublins Stadtteile

Die an der Ostküste Irlands gelegene, kompakte Metropole lässt sich bequem zu Fuß erkunden. Der Fluss Liffey durchfließt Dublin von Osten nach Westen, während der Grand Canal im Süden und der Royal Canal im Norden einen Ring um die Stadt bilden.
 

Die meisten Attraktionen liegen südlich der Liffey. Vom Trinity College im Osten führt die von Geschäften gesäumte Fußgängerzone der Grafton Street zum St. Stephen’s Green im Süden. Weiter östlich erstreckt sich Dublins Technologie-Quartier rund um die Grand Canal Docks.
 

Unweit der von Osten nach Westen verlaufenden Durchgangsstraße Dame Street liegt das Guinness Storehouse im Westen.
 

Die Fußgängerzone Ha’penny Bridge verbindet die mittelalterlichen Straßen des Bezirks Temple Bar mit dem Nordufer der Liffey. Die Einheimischen bezeichnen die Straßen am Flussufer meist als die North and South Quays.
 

Der gewaltige Phoenix Park im Nordwesten beherbergt ein Schloss sowie Gartenanlagen und den Dubliner Zoo.


Attraktionen in Dublin

Um die schönsten Attraktionen im alten Dublin südlich der Liffey zu erkunden, lohnt sich eine Führung durch die St. Patrick’s Cathedral aus dem 13. Jahrhundert und die prächtigen State Apartments im Dublin Castle. Flanieren Sie über die Kopfsteinpflaster-Plätze des Trinity College aus dem 16. Jahrhundert, in dessen Bibliothek Meisterwerke der Buchmalerei aus dem „Book of Kells“ ausgestellt sind.
 

Nach dem Osteraufstand von 1916 kamen die politischen Gefangenen in das düstere Kilmainham Gaol, das heute als Museum die Geschichte der irischen Unabhängigkeitsbewegung dokumentiert. Zu den Schätzen der archäologischen Sammlung im Irischen Nationalmuseum zählen prähistorische Goldschmuckstücke und die filigrane Tara-Brosche aus dem 8. Jahrhundert.


Der Concierge empfiehlt…

  • Bei einem Besuch im neoklassizistischen General Post Office, das während des Osteraufstands von 1916 von Rebellen besetzt war, können Sie noch heute Einschusslöcher in der Fassade entdecken.
  • Wer nicht lange anstehen möchte, um das „Book of Kells“ zu besichtigen, kann auch in der Chester Beatty Library kunstvoll illustrierte Manuskripte bewundern. Der Eintritt ist frei.
  • Entdecken Sie die Grünanlagen und die hübschen georgianischen Gebäude am Merrion Square.
  • In der Gravity Bar im Dachgeschoss des Guinness Storehouse können Sie bei fantastischem Ausblick auf die Stadt ein frisch gezapftes Guinness genießen.
  • Erleben Sie, wie die Einheimischen ihre Lieblingsteams bei einem Rugby- oder Fußballspiel im Aviva Stadium anfeuern.


Hotels in Dublin

Die Auswahl an Hotels in Dublin reicht von zahlreichen Optionen im lebhaften Zentrum bis zu Unterkünften in den ruhigeren Randbezirken. Alle Stadtteile bieten schnelle und bequeme öffentliche Verkehrsanbindungen an die Sehenswürdigkeiten.
 

Von den Hotels an den breiten Alleen im Wohn- und Konsulatsbezirk Ballsbridge gelangen Sie in wenigen Minuten per Bus oder mit den DART-Nahverkehrszügen ins Stadtzentrum. Familien schätzen das ruhige Viertel auch, weil der Herbert Park ein schönes Ausflugsziel für Kinder bietet.
 

Wer Irland mit dem Auto bereist, findet unweit der M50 die Bürokomplexe, Gewerbeparks und Hotels von Blanchardstown. Von dort erreichen Sie die Dubliner City binnen 20 Minuten mit dem Bus.
 

Geschäftsreisende, die nur kurz in der Stadt verweilen oder früh abfliegen, finden rund um den Flughafen Dublin (DUB) Hotels in verkehrsgünstiger Lage. Ganz in der Nähe lädt der malerische Santry Park mit Spazierwegen und Springbrunnen zum Verweilen ein.
 

Kulinarische Highlights in Dublin

Dublin besticht durch ein breites Spektrum internationaler Restaurants. Zudem setzen immer mehr junge Küchenchefs auf Fleisch, Fisch und Gemüse aus lokaler Produktion und bereichern die Gastronomieszene mit modernen Interpretationen traditioneller irischer Gerichte.
 

Insbesondere im Bezirk Temple Bar südlich der Liffey reihen sich zahlreiche Restaurants aneinander, darunter auch vornehmere Adressen in Richtung St. Stephen’s Green und Merrion Square. Bei einer Führung auf dem sogenannten Dublin Tasting Trail können Sie allerlei lokale Spezialitäten probieren.
 

Ein exklusives kulinarisches Erlebnis in der oberen Preisklasse bietet das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant Patrick Guilbaud. Im unteren Preissegment serviert das legendäre Leo Burdock’s in Christchurch seit 1913 authentische Fish’n’Chips.
 

Jeden Samstag bieten die Händler auf dem Temple Bar Food Market neben diversen lokalen Produkten und frisch gebackenem Brot sogar Sushi und Austern an. Street-Food-Fans können auf den Irish Village Markets internationale Leckerbissen genießen. Die Märkte finden von Dienstag bis Freitag zur Mittagszeit an verschiedenen Orten in Dublin statt.


Der Küchenchef empfiehlt...

  • Dublin Coddle: Schon der Dubliner Autor Jonathan Swift soll dieses herzhafte Eintopfgericht aus Kartoffeln, Zwiebeln, Wurst und Schinkenspeck geliebt haben.
  • Austern: Wer Meeresfrüchte schätzt, kommt an den frischen einheimischen Austern nicht vorbei.
  • Irish Stew: Das Traditionsgericht aus Lammfleisch, Wurzelgemüse und Zwiebeln ist auch als Variante mit Rindfleisch und Guinness sehr beliebt.
  • Black and White Pudding: Diese in Scheiben servierten, würzigen Würste aus Haferflocken, Rindertalg und Schweinefleisch (bei Black Pudding auch Schweineblut) sind Bestandteil des traditionellen irischen Frühstücks.


Shopping in Dublin

Von der exklusiven Modeboutique bis zum kleinen Marktstand und vom Secondhandladen für Vintage-Accessoires bis zum vornehmen Juwelier bietet Dublin Geschäfte aller Art.
 

Das bekannteste Einkaufsviertel der Stadt ist die von namhaften Markengeschäften gesäumte Fußgängerzone der Grafton Street, in deren Querstraßen Sie auch ausgefallene kleine Shops finden. Während die Cow’s Lane für ihre Designerboutiquen bekannt ist und jeden Samstag einen Markt für Kleidung, Kunsthandwerk sowie Schmuck veranstaltet, gelten die Antiquitätenläden in der Francis Street als Paradies für Sammler.
 

Das vornehme Powerscourt Centre vereint einheimische und internationale Modegeschäfte sowie Antiquitätenläden und Restaurants in einem eleganten georgianischen Stadthaus. Im zentral gelegenen St. Stephen’s Green Shopping Centre finden Sie bekannte Markengeschäfte aller Art. In einem perfekt für diesen Zweck gestalteten Gebäudekomplex aus dem 19. Jahrhundert beherbergt die George’s Street Arcade eine bunte Mischung aus unabhängigen Boutiquen und Verkaufsständen.
 

Etwa 20 Minuten nordwestlich von Dublin bietet das vorstädtische Blanchardstown Centre mit rund 180 Geschäften, einem Kino und dem Leisureplex Unterhaltungskomplex Einkaufserlebnisse und Freizeitspaß.


Die besten Souvenirs aus Dublin

  • Blechflöten: Ein tolles Souvenir für Musikfreunde sind die Flöten und Liederbücher aus Waltons Musikladen. Das in den 1920er-Jahren gegründete Unternehmen hat maßgeblich zur Veröffentlichung und Vermarktung traditioneller irischer Melodien beigetragen.
  • Avoca-Decken: Seit dem 18. Jahrhundert webt Avoca Decken aus reiner Lammwolle und ihre bunt karierten Modelle sind alles andere als altmodisch. Die Filiale in der Suffolk Street bietet auch Kleidung, Haushaltswaren sowie ein Café.
  • Spezialitäten: Nehmen Sie sich ein Stück Irland mit nach Hause oder überraschen Sie Freunde mit irischem Meersalz für die Küche oder einer Flasche Whiskey aus der Jamestown Destillerie mit einem personalisierten Label.


Kultur und Nachtleben in Dublin

Bars, Clubs und Restaurants prägen das Bild im lebhaften Bezirk Temple Bar, der als kultureller Hotspot und Zentrum des Dubliner Nachtlebens gilt. Hier wird abends oft ausgelassen gefeiert, doch am älteren, westlichen Ende des Viertels geht es etwas ruhiger zu. Wie überall in der Stadt finden Sie dort Pubs, in denen Musiker bei kleinen Sessions traditionellen Irish Folk spielen.
 

Das Dublin Writers Museum dokumentiert die beeindruckende Literaturgeschichte der Stadt mit Exponaten wie Erstausgaben und unveröffentlichten Werken berühmter Schriftsteller wie James Joyce, George Bernard Shaw und Samuel Beckett. Im September und Oktober präsentiert das Dublin Theatre Festival Bühnenstücke lokaler und internationaler Autoren. Das Abbey Theatre und das Bord Gáis Energy Theatre haben einen ganzjährigen Spielplan.
 

Die National Gallery of Ireland zeigt europäische sowie irische Kunstwerke aus dem 13. bis 20. Jahrhundert und hat den Gemälden von Jack B. Yeats einen eigenen Saal gewidmet. Das im Royal Hospital Kilmainham aus dem 17. Jahrhundert gelegene Irish Museum of Modern Art beherbergt Irlands Sammlung zeitgenössischer und moderner Kunst.


Locations mit traditioneller Musik in Dublin

  • Das lang etablierte The Cobblestone ist ein entspanntes Lokal ohne Schnickschnack, das jeden Abend kostenlose Livemusik bietet.
  • Das seit 1198 betriebene The Brazen Head ist ein sehr traditionelles Pub, wo neben allabendlicher Livemusik auch beliebte Sonntagnachmittagssessions stattfinden.
  • Beim Folk Club im Whelan’s treten jeden Dienstag Musiker auf, die der traditionellen irischen Musik eine moderne Note verleihen.


Dublin für Familien

  • Die Iren sind sehr familienfreundlich. Kinder sind nahezu überall willkommen, und es gibt zahlreiche Attraktionen für junge Besucher.
  • Im riesigen Areal des Phoenix Parks gibt es jede Menge zu entdecken, darunter die Elefanten, Tiger und Flusspferde im Dubliner Zoo. Für Verschnaufpausen im Stadtzentrum ist der Spielplatz im St. Stephen’s Green ein lohnendes Ziel.
  • Mit kostümierten Schauspielern und interaktiven Exponaten lässt Dublinia die Wikingerzeit und das mittelalterliche Dublin wiederaufleben. Bei einer Stadtrundfahrt mit Viking Splash können Sie Dublin in einem Amphibienfahrzeug aus dem Zweiten Weltkrieg zu Wasser und zu Lande erkunden.


Die besten Ziele für aktive Familien

  • Skerries: Die Sandstrände und Spielbereiche der nur 30 Fahrminuten nördlich von Dublin gelegenen Küstenstadt begeistern Alt und Jung.
  • Dublin Mountains: 30 Fahrminuten südlich von Dublin bietet das beliebte Wandergebiet auch mehrere kurze, kinderfreundliche Strecken rund um den Hell Fire Club, ein ehemaliges Jagdhaus mit Blick auf die Dublin Bay.
  • Aquazone: Das topmoderne Erlebnisbad im National Aquatic Centre garantiert mit Wasserrutschen, einem Wellenbad und einem Piratenschiff Badespaß für die ganze Familie.
  • Fort Lucan Outdoor Adventureland: Auf diesem großartigen, beaufsichtigten Abenteuerspielplatz können Ihre Kinder im Frühjahr und Sommer auf Türmen oder Hängebrücken herumkraxeln, Gokart fahren und Wasserrutschen hinabsausen. Es gibt auch einen Bereich für Kinder unter fünf Jahren.

Neueste Bewertungen für Hotels in Dublin

Bewertungsdurchschnitt für Hotel in Dublin
(4.5 / 5) von 2564 Bewertungen
Benchmark for 4* Standard
Von S.Hennig
Had a pleasant stay for three nights in a King Size bed room. Wish to have stayed longer. The delicious breakfast is absolutely recommended. [Weniger]
Einfach super
Von C.P.26
Das Hotel ist sauber und ordentlich. Die Zimmer sind sehr schön und gemütlich eingerichtet. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Das Frühstück ist lecker. [Weniger]
Netter Abend
Von kiam1965
Sehr schönes Hotel mit guter Küche, Shuttle Service zum Flughafen. Sehr nettes Personal. [Weniger]
Angenehmer Kurzurluab in Dublin
Von Hartmut1234
Das Frühstück war im Vergleich mit Hotels einer vergleichbaren Kategorie etwas unter dem Durchschnitt. Der Swimmingpool hatte umlaufend (Grenzbereich Wasseroberfläche - Fliesen einen [Mehr] Schmutzstreifen. Hinweis erfolgte. [Weniger]
Ruhiges, grosszügiges Zimmer, 18m Pool
Von Vielreisende
Freundlicher und kompetenter Empfang, es wurde auf meine Zimmerwünsche (ruhig!) eingegangen. Das Zimmer war sehr gross, King Size Bett, habe herrlich darin geschlafen. Pulttisch mit 2 Stühlen, kann [Mehr] als Tisch für ein spätes Mahl von der ausgezeichneten Küche des Room Service dienen, ein Zimmer zum Sichwohlfühlen, Teekocher für einen Tee/Kaffee zwischendurch im bequemen Fauteuil, als Alternative bietet sich der stlvoll servierte High Tea bei Piano Musik neben der Lobby an. Grosses Badezimmer, Badewanne und Dusche voneinander separat, WC ebenfalls separat. Ganz besonders habe ich als Schwimmerin das 18m Pool geschätzt, das ich immer für mich hatte... Vom Flughafen direkt mit dem stündlichen Buss erreichbar! Für jemand, der gewohnt ist, sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Städten zurechtzufinden, ist auch der Weg per Bus in die Stadt kein Problem, insbesondere mit den guten Instruktionen des Personals an der Rezeption. Habe mich rundum wohl und gut betreut gefühlt. [Weniger]
Perfekt für zwei/drei Tage Dublin
Von TSturm
Hotel, Zimmer und das Frühstücksangebot ist gut. Der Barbetrieb ist ausreichend und der Service war sehr nett sowie jederzeit hilfsbereit. Optimal durch den Bus Shuttle zum/vom Flughafen sehr gut [Mehr] organisiert sowie zu Fuß innerhalb 5min. zur öffentlichen Busstation. Den Busshuttle hatte ich auch genutzt um den Leihwagen am Airport abzuholen. Innerhalb 30 Minuten und für 2.70 EUR in die Innenstadt (Albert Rd./Temple Bar) [Weniger]
ideal als Flughafenhotel
Von Sue-Ann3
unkompliziert, sauber, angenehm, gutes Frühstück, sehr freundliches Personal [Weniger]
Großartiger Service, schönes Zimmer
Von Hightower86
Ich war für ein Vorstellungsgespräch in Dublin und hatte ein paar Probleme mit meiner Kreditkarte, aber das Personal war sehr freundlich und hilfsbreit und hat mir perfekt durch die unangenehme [Mehr] persönliche Situation geholfen. Das Zimmer war sehr sauber und komfortabel und kann ich nur weiterempfehlen. [Weniger]

Reiseziele nach Interessengebiet entdecken

Schließen
Anreisedatum auswählen
Abreisedatum auswählen
Verfügbarkeit Prüfen Unter KimptonHotels.com

Um mehr als 9 Zimmer pro Aufenthalt zu buchen oder ein Angebot anzufordern, nutzen Sie unser Easy MeetingsDer Link öffnet sich in einem neuen Browserfenster. -Tool oder rufen Sie uns an.