Ihre Sitzung läuft wegen Inaktivität in 5 Minuten und 0 Sekunden ab. Angemeldet bleiben
Ihre Sitzung ist abgelaufen. Bitte melden Sie sich in Ihrem Profil an.

IHG® Rewards | Mr & Mrs Smith COVID-19 Gesundheits- und Sicherheitsstandards


            Mr & Mrs Smith COVID-19 Gesundheits- und Sicherheitsstandards

Mr & Mrs Smith COVID-19 Gesundheits- und Sicherheitsstandards

Für IHG® steht das Wohlbefinden der Gäste während des Aufenthalts an erster Stelle. Mr & Mrs Smith Hotels sind keine Marke von IHG. Sie folgen ihren eigenen Richtlinien und sind nicht Teil des IHG Way of Clean-Programms und des Versprechens auf Sauberkeit. Mr & Mrs Smith haben die folgenden Gesundheits- und Sicherheitsstandards für ihre Hotels aufgeführt.

Von Mr & Mrs Smith:

 

Die folgenden Mindeststandards für Gesundheit und Sicherheit sind Teil unserer Reaktion auf COVID-19, mit denen wir die Sicherheit unserer Mitglieder gewährleisten:​

Übereinstimmung mit lokalen und nationalen Gesundheitsbehörden​​

 

  • Es wurde ein Bewertungs- und Aktionsplan in Übereinstimmung mit den Empfehlungen, Richtlinien und Verfahren lokaler und nationaler Gesundheitsbehörden erstellt, um die Auswirkungen von COVID-19 zu verhindern, zu bewältigen und abzuschwächen.

  • Der Plan wird bei neuen Richtlinien, Verfahren oder Regeln der relevanten Behörden überprüft.

  • Eine Managementgruppe, in der alle Hotelabteilungen vertreten sind, überprüft die Einhaltung der Vorschriften, identifiziert Lücken und nimmt erforderliche Anpassungen vor; gegebenenfalls wird ein Logbuch der Maßnahmen geführt.

  • Es werden ausreichende personelle und wirtschaftliche Ressourcen zur Verfügung gestellt, um die wirksame Umsetzung des Aktionsplans zu gewährleisten.

Sichtbarkeit der wichtigsten Mitteilungen​​

 

  • Beratungsunterlagen/Poster werden im ganzen Hotel ausgehängt, um Gäste und Mitarbeiter über die wichtigsten Mitteilungen zu informieren. Dazu gehören:
         - Förderung von Händewaschen (gesamte Hand, mindestens 20 Sekunden lang)
         - Atemwegshygiene und richtige Handhabung bei Husten
         - Notwendige Abstandsregeln u. a. in folgenden Bereichen: Eingänge, Empfang, Unterkunftsräume, Tagungsräume, Pools, Restaurants, Bars, Fitnessstudios, Spas, Mitarbeiterbereiche, usw.

  • Auf Anfrage können Rezeptionsmitarbeiter Gäste über die COVID-19-Vorsorgemaßnahmen informieren.

  • Telefonnummern von Gesundheitsorganisationen, medizinischen Zentren, privaten und öffentlichen Krankenhäusern sind an der Rezeption umgehend verfügbar.

Abstandsregeln

 

  • An den Rezeptionen / Beim Check-in werden Abstandsregeln eingehalten, die den Kontakt zwischen Mitarbeitern und Gästen minimieren. Wenn möglich werden kontaktlose Transaktionen durchgeführt.

  • Freizeiteinrichtung und öffentliche Sitzbereiche wurden umgestaltet, sodass die Abstandsregeln eingehalten werden. Dazu gehören Lobbys, Restaurants, Bars, Poolbereiche, Strandliegen, Tagungsräume, Fitnesscenters, Kinderspielbereiche, usw.

  • Für Einrichtungen wurden maximale Sitzkapazitäten und Teilnehmerzahlen festgelegt. Wenn möglich sollten Termine im Voraus gebucht werden.

  • Bereiche, in denen Gäste oder Mitarbeiter Schlange stehen sind zur Einhaltung eines angemessenen Abstands deutlich gekennzeichnet. Dazu gehören Check-in- und Aufzugbereiche sowie Wartebereiche für Taxis.

  • Es werden nur Unterhaltungsaktivitäten für Gäste angeboten, die ohne engen Kontakt möglich sind.

Schulungen und Richtlinien:​

 

  • Den Mitarbeitern werden Briefings und schriftliche Anweisungen zu Schutzmaßnahmen gegen das Virus und seine Ausbreitung bereitgestellt.

  • Mitarbeiter werden darauf hingewiesen, gute Hygienepraktiken einzuhalten:
         - Hände mindestens 20 Sekunden lang mit Seife waschen.
         - Häufige Nutzung von Desinfektionsmitteln auf Alkoholbasis.
         - Gute Atemwegshygiene (Mund und Nase während des Niesens oder Hustens bedecken, Taschentücher in einem Abfalleimer mit Deckel entsorgen und Hände waschen).

  • Es gibt ein Verfahren, das es dem Personal ermöglicht, Krankheit per Telefon (oder E-Mail) zu melden, damit erkrankte Mitarbeiter im frühen Stadium einer COVID-19-Erkrankung schnell von der Arbeit ausgeschlossen werden und nach Möglichkeit medizinische Fachkräfte kontaktieren.

  • Mitarbeiter, die Symptome zeigen, positiv getestet wurden oder in engem Kontakt mit Personen standen, für die eine COVID-19-Erkrankung bestätigt wurde, werden von der Arbeit ausgeschlossen.

  • Angestellten wird empfohlen, ihren Vorgesetzten zu benachrichtigen, wenn sie Mitarbeiter oder Gäste mit COVID-19-Symptomen antreffen.

  • Rezeptionsmitarbeitern, Housekeeping- und Reinigungspersonal wird empfohlen, die Geschäftsleitung über alle Vorfälle zu informieren wie beispielsweise Arztbesuche oder mögliche Erkrankungen von Gästen in deren Zimmer.

  • Alle Angestellten werden in COVID-19-Sicherheit und grundlegenden Desinfektionsprotokollen geschult:
         - Zusätzliche Schulungen zur richtigen Verwendung von Chemikalien und zum Tragen und Entsorgen von PSA werden den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt, die in regelmäßigem Kontakt mit Gästen stehen, darunter Housekeeping, Gastronomie, Wartung, Hotelbetrieb und Sicherheitsdienst.

  • Gesichtsmasken müssen in allen Bereichen getragen werden, in denen Mitarbeiter Essen zubereiten (Fertiggerichte und gekochte Gerichte).

  • Es werden zusätzliche Schulungen zur Nutzung von Einweghandschuhen angeboten, um die korrekte und sichere Nutzung zu gewährleisten. Diese enthalten:
         - Einweghandschuhe ersetzen kein Händewaschen.
         - Mitarbeiter, die Lebensmittel zubereiten, sollten es vermeiden, Gesicht, Augen oder Mund zu berühren, während sie die Einweghandschuhe tragen.
         - Hände müssen gewaschen werden, sobald die Handschuhe ausgezogen werden, um eine Kontaminierung der Lebensmittel zu vermeiden.

  • Das Reinigungspersonal ist in den erforderlichen erweiterten Reinigungs- und Desinfektionsprozessen von eventuell kontaminierten Zimmern geschult.

Reinigungsprotokolle​

 

  • Handwaschstationen und Handdesinfektionsmittelspender (mit einem Alkoholgehalt von über 60 %) werden in den wichtigsten von Gästen und Mitarbeiter betretenen Bereichen (z. B. Empfang und Lobby, Mitarbeiter- und Gästeeingänge, Restaurants, Bars, Cafés, Pools, Aufzüge, Toiletten, Fitnessstudios) bereitgestellt.

  • Es werden regelmäßige Kontrollen durchgeführt, um sicherzustellen, dass alle Spender, Händetrockner oder ähnliche Geräte funktionstüchtig und aufgefüllt sind. Defekte Einheiten werden umgehend repariert oder ersetzt.

  • Alle Gemeinschafts-, Gäste- und Mitarbeiterbereiche werden häufig gereinigt und desinfiziert, insbesondere häufig berührte Bereiche wie Aufzugstasten, Geländer, Schalter, Türgriffe, Geldautomaten, Fitnessgeräte, Sitzgelegenheiten an Pools, Tische im Restaurant, usw. sowie deren Umgebung.

  • Es findet eine verstärkte, gründliche Reinigung und Desinfektion der Gästezimmer statt, wobei besonders auf häufig berührte, nicht poröse Gegenstände geachtet wird, darunter Telefone, Wasserhähne, Lichtschalter, Tür- & Möbelgriffe, Temperaturregler, Fernbedienungen, Wecker, Gepäckablagen, Safes usw.

  • Gegenstände, die nicht leicht gereinigt werden können, werden aus den Gästezimmern entfernt, dazu gehören Notizblöcke, Stifte, Magazine, Bettläufer, Zierkissen, Hotelverzeichnisse, usw.

  • Das Reinigungspersonal wird mit der notwendigen, von der WHO empfohlenen PSA ausgestattet und ist angehalten, nur unbelegte Zimmer zur Reinigung zu betreten.

  • Zimmer und öffentliche Bereiche werden täglich gelüftet.

Umgang mit vermuteten oder bestätigten COVID-19-Fällen​

 

  • Der dokumentierte Aktionsplan des Hotels enthält Verfahren für den Fall eines vermuteten/bestätigten Krankheitsfalles in Übereinstimmung mit Empfehlungen, Richtlinien und Verfahren, die von lokalen und nationalen Gesundheitsbehörden festgelegt wurden.

  • Die kranke Person (Gast oder Mitarbeiter) wird von anderen Gästen und Mitarbeitern im Hotel isoliert. Die betroffene Person muss Zugang zu einem eigenen Badezimmer haben.

  • Das betroffene Gästezimmer wird aus dem Betrieb genommen und unter Quarantäne gestellt:
         - Das Zimmer wird erst wieder in den Betrieb aufgenommen, wenn eine umfangreiche Reinigung und Desinfektion mit zertifizierten, gegen das Virus zugelassenen Produkten stattgefunden hat.

  • Die kranke Person wird mit einer Maske und Einwegtaschentüchern ausgestattet und sollte beim Husten und Niesen atemwegshygienische Verfahren folgen.

  • Beim Besuch einer kranken Person oder Betreten eines betroffenen Bereichs, in dem sich eine Person aufhält, die Symptome zeigt, muss zusätzliche Schutzausrüstung getragen werden, die anschließend entsprechend der Richtlinien der WHO entsorgt wird.

  • Es gibt ein Verfahren für die Handhabung verschmutzter/kontaminierter Bettlaken, Handtücher und Kleidungsstücke, bei dem diese im Zimmer direkt in spezielle, gekennzeichnete Wäschebeutel gegeben werden, um eine mögliche Verbreitung von Schadstoffen in der Luft zu reduzieren. Die Mitarbeiter werden angewiesen, diese Gegenstände bei 70° C oder mehr zu waschen.

Kindereinrichtungen​

 

  • Wenn die Kinderspielbereiche/Clubs des Hotels geöffnet sind, werden spezielle Reinigungs- und Desinfizierungsprotokolle angewendet.

  • Mitarbeiter achten auf Anzeichen von Atemwegsbeschwerden und informieren die Eltern des Kindes sowie die Hotelleitung umgehend.

  • Um die notwendigen Abstandsregeln einzuhalten, werden Plätze nur nach Vereinbarung und bis zur maximalen Belegung der jeweiligen Einrichtung vergeben.

Restaurants und Gastronomiebereiche​

 

  • Gäste müssen beim Betreten und Verlassen am Eingang Ihre Hände desinfizieren.

  • Die Tische wurden nach Möglichkeit so umgestellt, dass auf 10 m² maximal 4 Personen Platz finden. Die Entfernung zwischen der Rückenlehne eines Stuhls zur Rückenlehne eines anderen Stuhls beträgt mindestens 1 Meter. Gäste, die sich gegenüber sitzen, sitzen mindestens 1 Meter entfernt.

  • Es wird eine erweiterte gründliche Reinigung und Desinfektion der Büfettbereiche durchgeführt, mindestens nach jedem Service.

  • Zangen und Schöpfkellen werden in Einzelbehältern angeboten und regelmäßig ausgetauscht.

  • Eventuell werden Einzelportionen angeboten oder das Büfett wird serviert, um Kontaktpunkte zu reduzieren.

Lebensmittelherstellung und -lieferung​

 

  • Es gibt ein Managementsystem für Lebensmittelsicherheit (Food Safety Management System – FSMS), das auf HACCP-Prozessen (Hazard Analysis Critical Control Point – Gefahrenanalyse und Kritischer Kontrollpunkt) basiert, um Risiken zu managen und die Kontamination von Lebensmitteln zu vermeiden.

  • Beschäftigte im Lebensmittelbereich (alle Personen, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen oder Mitarbeiter, die Oberflächen in Zimmern berühren, auf denen offene Lebensmittel zubereitet werden) halten sich and den Aktionsplan.

  • PSA, Abstandsregeln und strenge Hygienemaßnahmen sowie die Förderung häufigen und effektiven Händewaschens sind Teil jeder Phase der Lebensmittelverarbeitung:
         - Wo ein räumlicher Abstand nicht möglich ist, werden andere Schutzmaßnahmen in Betracht gezogen und die Anzahl der Personen im Lebensmittelzubereitungsbereich reduziert.

  • Es gibt Verfahren für externe Lebensmittellieferungen, um die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern. Diese enthalten:
         - Fahrer erhalten Handdesinfektionsmittel auf Alkoholbasis, Desinfektionsmittel und Papiertücher, die sie vor der Übergabe von Dokumenten verwenden müssen.
         - Fahrer werden über die Abstandsregeln informiert und sind angehalten, ein hohes Maß an persönlicher Sauberkeit einzuhalten, darunter die Verwendung sauberer Schutzkleidung.
         - Transportbehälter müssen sauber gehalten und regelmäßig desinfiziert werden, um sicherzustellen, dass Lebensmittel geschützt werden und nicht mit möglicherweise kontaminierten Gegenständen in Berührung kommen.

Wartung​​

 

  • Pools und Wassersysteme werden regelmäßig getestet, um die Konzentration innerhalb der Grenzen der erforderlichen nationalen Standards zu halten, vorzugsweise so hoch wie möglich.

  • Geschirrspüler und Wäschereiausrüstung werden überprüft, um sicherzustellen, dass die korrekten Temperaturen eingestellt sind und die richtige Dosierung von Reinigungs- und Desinfektionschemikalien verwendet wird.

  • Die Filter der Klimaanlagen werden überprüft und Wartungsarbeiten durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Raumluft ausreichend aufgefrischt wird.

Definitionen und Abkürzungen

 

  • WHO: Weltgesundheitsorganisation (World Health Organisation)

  • PSA: Persönliche Schutzausrüstung

  • Abstandsregeln: Beinhalten die Einhaltung eines Mindestabstands von 1 Meter und das Meiden von Menschen, die husten oder niesen. Zu den Abstandsregeln gehört das Unterlassen von Umarmungen, Küssen oder Händeschütteln mit Gästen oder Mitarbeitern.

 

Weitere Informationen zum Way of Clean-Programm und Versprechen auf Sauberkeit von IHG finden Sie unter ihg.com/VersprechenaufSauberkeit.