Hotels in Berlin suchen | Die besten 14 Hotels in Berlin, Germany von IHG
Ihre Sitzung läuft wegen Inaktivität in 5 Minuten und 0 Sekunden ab. Angemeldet bleiben
PIN erstellen
Alle Felder sind Pflichtfelder
Wenn Sie sich für IHG® Rewards Club in einem Hotel angemeldet haben, müssen Sie eine vierstellige PIN erstellen, um Zugriff auf Ihr IHG® Rewards Club Konto zu erhalten.
Unerwarteter Serverfehler
Ihre Sitzung ist abgelaufen. Bitte melden Sie sich in Ihrem Profil an.
Das System ist vorübergehend leider nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später erneut oder wenden Sie sich an das IHG® Rewards Club Kundenservicecenter .
Die eingegebenen vierstelligen Zahlen müssen übereinstimmen.
PIN vergessen?
Alle Felder sind Pflichtfelder
Unerwarteter Serverfehler
Ihre Sitzung ist abgelaufen. Bitte melden Sie sich in Ihrem Profil an.
Das System ist vorübergehend leider nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es später erneut oder wenden Sie sich an das IHG® Rewards Club Kundenservicecenter .
Sie haben noch keine E-Mail-Adresse in Ihrem Profil hinterlegt?

Kontaktieren Sie den IHG® Rewards Club Kundenservice, um Ihre PIN zu erhalten und die E-Mail-Adresse in Ihrem Profil zu aktualisieren. Sobald Sie Ihre PIN erhalten haben, können Sie Ihre E-Mail-Adresse auf www.ihg.com/updateemail aktualisieren.

Hotels in Berlin

Hotels in vergleichen Berlin

(z. B. {0})
(z. B. {0})
Ihre Anfrage wird bearbeitet ...
Schließen

Zielort
Ein Hotel zu finden ist ganz einfach. Ihr Reiseziel kann sein:

  • eine Stadt (z. B. San Francisco)
  • eine Adresse (z. B. 123 Main St., Springfield, Illinois)
  • ein Flughafen (z. B. LAX)
  • eine Sehenswürdigkeit (z. B. Fenway Park)
  • eine Postleitzahl (z. B. 30308)

Beliebte Hotels in Berlin


Informationen und Tipps für Ihren Besuch in Berlin

Berlin zählt zu den entspanntesten und unterhaltsamsten Städten Europas. Auf Geschichtsinteressierte warten viele authentische Orte, während Museen, Konzerthallen, Galerien und Clubs Kunstliebhaber und Kulturfans anlocken. Zudem bieten die Parks, Spielplätze und kinderfreundlichen Museen der Stadt einen ereignisreichen Familienurlaub in Berlin.

Berlins Stadtteile

Berlin war für lange Zeit eine Ansammlung kleiner Dörfer, die erst im 19. Jahrhundert zur Metropole zusammenwuchsen. Aufgrund der Teilung der Stadt von 1961 bis 1989 gibt es auch heute noch zwei Geschäftszentren, eines im Osten am Alexanderplatz und rund um den Hackeschen Markt und eines im Westen, das sich vom Bahnhof Zoo bis zum Kurfürstendamm erstreckt, den die Berliner Ku’damm nennen.

 

In Berlin Mitte sind die wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten konzentriert, Prenzlauer Berg ist zum schicken Wohnbezirk geworden und im multikulturellen Kreuzberg tobt das Nachtleben. Bis in die 1920er-Jahre hinein ging man eher in Charlottenburg und Schöneberg aus, was auch der Filmklassiker „Cabaret“ deutlich macht. Heute beherbergen die beiden eleganten Bezirke viele Restaurants, Boutiquen und Galerien.

Attraktionen in Berlin

Ein Besuchermagnet ist die Museumsinsel, wo in fünf imposanten Gebäuden Kunst und Antiquitäten aus 6000 Jahren präsentiert werden. Von hier aus bietet sich ein Bummel auf dem Prachtboulevard Unter den Linden bis zum Brandenburger Tor an.

 

Direkt hinter dem Brandenburger Tor befindet sich der Reichstag mit der vom britischen Architekten Norman Foster entworfenen Glaskuppel, die Sie nach Voranmeldung besichtigen können. Von dort oben genießen Sie einen Panoramablick auf die Stadt sowie auf den Tiergarten mit seinen Seen, Denkmälern, Statuen und Biergärten. Auch der Zoo Berlin und das angeschlossene Aquarium im südwestlichen Bereich des Parks sind einen Besuch wert.

Der Concierge empfiehlt…

  • … einen Besuch in den Hackeschen Höfen mit zahlreichen Boutiquen und Cafés.

  • … einen Bummel entlang der aufstrebenden Galeriemeile Potsdamer Straße.

  • … einen Konzertbesuch in der Philharmonie, einem extravaganten 60er-Jahre-Bau von Hans Scharoun.

  • … einen Spaziergang über das Tempelhofer Feld, einem Park auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof, der 1948/49 durch die Berliner Luftbrücke internationale Berühmtheit erlangte und 2008 geschlossen wurde.

 

Hotels in Berlin

Berlin hat Hotels für jeden Geschmack und in jeder Preisklasse zu bieten. Von nostalgischen Hotel-Pensionen bis zu modernen, urbanen Hotels mit stylishen Bars und Restaurants ist alles vertreten. Für längere Aufenthalte sind Apartment-Hotels mit größeren Zimmern und Kochgelegenheiten geeignet.

 

Besonders beliebt sind die zentral gelegenen Hotels rund um den Alexanderplatz. Wer lieber in einem ruhigen Bezirk wohnt, findet beschauliche Unterkünfte in Prenzlauer Berg. Nachtschwärmer dagegen sind in Kreuzberg und Friedrichshain gut aufgehoben.

 

Viele Geschäftsreisende zieht es an den Potsdamer Platz mit seinen modernen Bürohochhäusern oder in die vor allem für Messebesucher günstig gelegenen Hotels rund um den Ku’damm.

 

Kulinarische Highlights in Berlin

Berlin bietet eine große Auswahl an Cafés und Restaurants in allen Preisklassen, vom einfachen Döner-Imbiss bis zum mit Sternen dekorierten Gourmettempel. Bei Sonnenschein locken zahlreiche Wochenmärkte, Biergärten und Street-Food-Märkte. Sollte das Wetter nicht mitspielen, gibt es immer donnerstags in der historischen Markthalle Neun in Kreuzberg internationale Straßenküche zu entdecken.

 

Die Restaurants rund um den Hackeschen Markt sind kosmopolitisch geprägt. Hier werden neben modern interpretierten deutschen Klassikern auch asiatische Fusionsküche und spanische Tapas angeboten. Die alteingesessenen Restaurants in den Seitenstraßen des Ku’damms ziehen vor allem ein elegantes, wohlhabendes Publikum an.

 

Ein kleiner Hinweis: Auch in Berlin kann man in Restaurants nur selten mit Kreditkarte bezahlen. EC-Karten hingegen sind oft willkommen. Am besten vorher fragen!

 

Der Küchenchef empfiehlt:

  • Berliner Weiße: Das besonders im Sommer beliebte, leicht obergärige Weizenbier wird mit einem Schuss Himbeer- oder Waldmeistersirup verfeinert.

  • Currywurst: Der Berliner Klassiker ist in seiner Heimatstadt in zahlreichen Schärfegraden erhältlich.

  • Döner Kebab: Der beliebte, in Berlin erfundene Snack besteht aus am Spieß gegrilltem Fleisch, das mit Salat und pikanter Soße im Fladenbrot gereicht wird.

  • Königsberger Klopse: Das deftige, aus Ostpreußen stammende Gericht besteht aus Kalbsfleischklößen, die mit Kapernsoße und Salzkartoffeln serviert werden.

  • Berliner: Die süßen, mit Marmelade gefüllten Hefeballen heißen bei den Berlinern „Pfannkuchen“.

Shopping in Berlin

Berlins große Vielfalt an Einkaufsmöglichkeiten reicht von Filialen internationaler Ketten in den Shoppingzentren bis hin zu kleinen Boutiquen mit ausgesuchter Designermode und Accessoires.

 

Ein klassisches Einkaufsviertel ist der Kurfürstendamm mit seinen Seitenstraßen. Hier finden Sie viele internationale Markengeschäfte und einen Flagship-Store von Apple. Am Wittenbergplatz liegt das berühmte KaDeWe, eines der größten Kaufhäuser Europas.

 

In Mitte bietet die Friedrichstraße unter anderem das Kulturkaufhaus Dussmann, wo Sie auf fünf Etagen nach Büchern, Zeitschriften, CDs und DVDs stöbern können. Etwas weiter südlich glänzen die Friedrichstadtpassagen, ein Trio architektonisch extravaganter Einkaufsquartiere, mit exklusiven Läden und einer Dependance des französischen Kaufhauses Galeries Lafayette.

 

Trendbewusste Berliner kaufen gerne in den kleinen Straßen rund um den Hackeschen Markt ein, wie z.B. in der Mulackstraße, der Auguststraße und der Kleinen Hamburger Straße. Hier haben sich in aparten Gründerzeitgebäuden viele Szeneboutiquen angesiedelt.

 

Außergewöhnliche Fachgeschäfte

  • Absinth Depot: Der kleine, mit nostalgischen Tapeten und Vintage-Möbeln gestaltete Laden in Mitte verkostet und verkauft über Sorten 100 Absinth.

  • Jünemanns Pantoffel Eck: Bereits seit 1908 fertigt der Familienbetrieb traditionelle Filzpantoffeln in vielen Farben.

  • SenfSalon: Das Geschäft führt ein umfangreiches Sortiment an Senf-Delikatessen, darunter Varianten mit Bier, Chili und Lakritz.

  • Frau Tonis Parfum: Nicht Berliner Luft, sondern eigens kreierte Düfte mit Namen wie „Berlin Summer“ und „Linde Berlin“ füllt die Manufaktur in den Flakon.

 

Kultur und Nachtleben in Berlin

Anspruchsvolle kulturelle Events in Berlin werden sowohl in der Philharmonie als auch in drei großen Opernhäusern und zahlreichen Theatern geboten. Von Kleinkunst über Musicals bis zum Drama werden alle Genres abgedeckt.

 

Staatliche Museen wie die Häuser auf der Museumsinsel sind über die ganze Stadt verteilt. Gemälde, Zeichnungen und Musikinstrumente zeigt das Kulturforum westlich des Potsdamer Platzes. Auch die vier, in ehemaligen preußischen Stallungen und Offizierskasinos beheimateten Kunstmuseen am Schloss Charlottenburg erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Galerien in Mitte, Wedding sowie entlang der Potsdamer Straße in Schöneberg präsentieren vorwiegend zeitgenössische Werke.

 

Das Berliner Nachtleben ist heute ebenso vielfältig wie in den 1920er-Jahren. Besonders die Bars und Clubs in Mitte, Kreuzberg und Friedrichshain bleiben bis in die frühen Morgenstunden geöffnet. Neben Kneipen und Weinstuben sind in den letzten Jahren auch viele Cocktail-Lounges und Craft-Beer-Bars aus dem Boden geschossen.

 

Kleine Berliner Privatmuseen

  • Museum der Dinge: Das Kreuzberger Museum zeigt Produkte der Alltagskultur des 20. und 21. Jahrhunderts aus dem Archiv des Deutschen Werkbunds.

  • Buchstabenmuseum: Eine einzigartige Privatsammlung von Neonbuchstaben, die aus alten Gebäuden in Berlin gerettet wurden.

  • Bröhan Museum: Das aparte Privatmuseum am Schloss Charlottenburg zeigt Kunst, Kunsthandwerk und Möbel aus den Stilepochen Jugendstil, Art déco und Funktionalismus (1889 bis 1939).

  • Käthe-Kollwitz-Museum: Das in einer Charlottenburger Villa angesiedelte Museum präsentiert die Werke der berühmten Bildhauerin und Grafikerin Käthe Kollwitz.

Berlin für Familien

Als attraktives Reiseziel für einen Familienurlaub bietet Berlin viele kinderfreundliche Cafés, Restaurants, Parks, Museen und Spielplätze. In Prenzlauer Berg ist die Dichte an Kindercafés mit Spielecken besonders hoch. Im gleichen Bezirk befindet sich der Mauerpark mit der Jugendfarm Moritzhof, die neben einem Streichelzoo auch einen Abenteuerspielplatz und Kletterwände bietet.

 

Ein Ausflugsziel für Groß und Klein ist der Zoo Berlin. Wenn Sie durch das exotische Elefantentor eintreten, können Ihre Kinder die großen Dickhäuter gleich aus der Nähe erleben. Im Aquarium nebenan gibt es nicht nur Fische, sondern auch Krokodile, Quallen und Schlangen zu bestaunen.

Auch die Rollbahnen und Wiesen auf dem Tempelhofer Feld, dem Gelände des ehemaligen Tempelhofer Flughafens, bieten Kindern viel Platz zum Spielen. Zum Ausruhen bietet sich eine gemütliche Bootsfahrt auf der Spree oder dem Landwehrkanal an.

Berliner Museen mit interaktiven Angeboten

  • Labyrinth Kindermuseum Berlin: „Lernen durch Selbermachen“ lautet das Konzept des interaktiven Museums mit wechselnden Ausstellungen.

  • Deutsches Technikmuseum: Auf dem riesigen Areal des ehemaligen Güterbahnhofs können Sie sich auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Technik begeben. Zu sehen sind unter anderem Eisenbahnen, Industriemaschinen, Windmühlen und eine Brauerei.

  • Museumsdorf Düppel: Das Museumsdorf zeigt eine am originalen Standort komplett rekonstruierte mittelalterliche Siedlung mit Wohnanlagen, Handwerksbetrieben und Viehweiden. Führungen und Aktivitäten geben Einblick in das Leben vor 800 Jahren.

  • DDR Museum: Die interaktiven Ausstellungen des Museums vermitteln Besuchern einen Eindruck vom Alltagsleben zu DDR-Zeiten.

 

 

Neueste Bewertungen für Hotels in Berlin

Bewertungsdurchschnitt für Hotel in Berlin
(4.3 / 5) von 6041 Bewertungen
Mitten d'rin
Von xyz55
gute Lage an Bhf Gesundbrunnen, Gruenoase nebenan- alles in allem ein super Standort [Weniger]
Nettes Hotel, Sehr gutes Preisleistungsverhältnis
Von vsager33
Gutes freundliches Hotel, Super Zimmer, Nähe zum Flughafen TXL, Würde es wieder buchen. Jedoch nichtmal ein Glas Leitungswasser auf Nachfrage bei der Reteption (Hätte es auch bezahlt!) [Weniger]
Sauberes, freundliches Zimmer und guter Service
Von Reisetante 2016
Mein Kurzbesuch über ein Wochenende in Berlin war gekrönt durch den Aufenthalt im Hollyday Inn Hotel Berlin Mitte, mit freundlichem Service und schönen, zweckmässigen sowie sauberen Räumen. Gerne [Mehr] komme ich wieder in dieses Hotel ! [Weniger]
Aufenhalt in Berlin
Von The Witcher
Hotel war super sehr gute Verbindung zum Zentrum höfliches Personal [Weniger]
Schönes Hotel mit erfrischendem Design
Von TooTall74
Schöner Aufenthalt in angenehmem Ambiente und mit vernünftigem Internetzugang [Weniger]
Gutes Zimmer
Von Jimny5
Das Zimmer war gut, das Bett gemütlich. Sehr störend war jedoch die Baustelle gleich neben dem Hotel, die auch am Samstag Morgen um 7.00 Uhr die Arbeit aufnimmt. [Weniger]
Einmal mehr ein sehr guter Aufenthalt
Von Marcel_Baden
Bereits mein elfter Aufenthalt im 2016 im Interconti in Berlin, notabene nicht auf irgendwelche Geschäftsspesen, sondern privat bezahlt weil ich einfach gern in Berlin (und vor allem auch im [Mehr] Interconti) bin. Wie üblich wurden wir in den 8. Stock zum Check-in geführt, dort freundlich begrüsst und die Zimmerkarte erhalten. Als Royal Ambassador funktioniert auch die Sache mit dem Early Check-in in der Regel gut. Danach konnten wir uns am wirklich grosszügigen Upgrade erfreuen. Acht Nächte in der wunderbaren Park Suite sind einfach unschlagbar und für mich absolut nicht selbstverständlich. Die 800 (übrigens auch die Senior Suiten im 8. Stock) finde ich von der Einrichtung und dem Design her die besten Hotelzimmer überhaupt; und ich kenne ja doch schon einige Intercontis. Zum ersten Mal nutzten wir auch den Zimmerservice, um uns an einem Abend einen kleinen Snack zu gönnen. Hat alles tadellos funktioniert. Ein Problem mit dem Fernseher wurde umgehend erledigt. Fitnesscenter und Pool nutzten wir praktisch täglich. Nach einem Tag in der heissen Stadt kam uns eine Abkühlung im Pool jeweils sehr gelegen. Pool und Saunabereich erfreuen mich immer wieder. Betreffend Club habe ich bei meiner letzten Bewertung bereits darauf hingewiesen, dass man Seitens Management die Entwicklung gut im Auge behalten sollte. Zwei sehr gute Mitarbeiterinnen aus dem Club-Team haben das Interconti verlassen. Offenbar gibt es im Club nur noch eine Mitarbeiterin aus dem Stamm-Team. Zwar leisten auch die Ablöserinnen und Ablöser gute Arbeit und sind freundlich. Leider passieren einfach diverse kleine Fehler oder Patzer, welche einzeln kein Problem wären, sich in der Summe dann aber bemerkbar machen. Gleiche Rückmeldungen habe ich auch von anderen Stammgästen. Darum wünsche ich mir wieder ein Club-Stammteam, welches die Stammgäste persönlich kennt. Früher war der Empfang und die Verabschiedung im Club doch um ein Vielfaches herzlicher und "man kannte sich". Das macht einfach so viel aus, dass man sich im 8. Stock wohl fühlt und immer wieder kommt. Ich bin überzeugt, dass es von den derzeitigen Ablöser/innen im Club Mitarbeitende hätte, mit welchen man wieder ein eingespieltes Stammteam bilden könnte. Ich wünsche mir, dass sich das Management diesem Thema annimmt. Ich selber bin schon in einigen Tagen wieder im Interconti Berlin und freue mich auf einen guten und erholsamen Aufenthalt. Fazit: Ich bin wirklich gerne im Interconti Berlin und kann das Hotel uneingeschränkt weiterempfehlen. Darum: vielen Dank und weiter so (aber einfach den Club im Auge behalten). [Weniger]
Großartiger Service.
Von Hone74
Insbesondere der Concierge war sehr zuvorkommen, proaktiv und individuell auf meine Wünsche eingehend. [Weniger]
Komfortabel und ruhig
Von Werner59
sehr gutes Hotel in guter Lage, sehr freundliches Personal. [Weniger]

Reiseziele nach Interessengebiet entdecken

Schließen
Anreisedatum auswählen
Abreisedatum auswählen
Verfügbarkeit Prüfen Unter KimptonHotels.com

Um mehr als 9 Zimmer pro Aufenthalt zu buchen oder ein Angebot anzufordern, nutzen Sie unser Easy MeetingsDer Link öffnet sich in einem neuen Browserfenster. -Tool oder rufen Sie uns an.